Gleichstellungsbeauftragte

Seit 2. Mai 2017 gibt es eine Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Biberach.

Die Gleichstellungsbeauftragte nimmt folgende Aufgaben innerhalb der Landkreisverwaltung sowie Koordinationsaufgaben für den gesamten Landkreis Biberach wahr:

  • Angelegenheiten der Frauenförderung innerhalb der Landkreisverwaltung (zum Beispiel bei Stellenbesetzungen, beruflichen Förderung von Frauen, Ermöglichung des beruflichen Wiedereinstiegs nach Erziehungs- oder Familienzeiten)
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Mitwirkung bei der Erstellung eines Chancengleichheitsplans
  • Koordination der mit den Gleichstellungsfragen befassten Personen oder Organisationseinheiten bei den Gemeinden im Landkreis Biberach
  • Initiative und Planung von Informationsveranstaltungen unter Einbeziehung der Geschlechterperspektive und  Geschlechtergleichstellung in Verwaltung, Gesellschaft, Gesundheit und Politik (Gender Mainstreaming)
  • Information, Beratung in Einzelfällen, Vertretung der Bedürfnisse von Frauen und Männern bei Benachteiligung

Ziele der Gleichstellungsarbeit

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, so steht es in Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland und mit weiterem Handlungsauftrag: „der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“.

Das Leitziel der Gleichstellungsarbeit sind deshalb gleichwertige und gleichberechtigte Chancen von Frauen und Männern in der Arbeitswelt, im gesellschaftlichen Leben und in der Politik- unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, gesellschaftlicher Stellung und sexueller Orientierung zu schaffen.

Der Gedanke und das Ziel der Gleichstellung betreffen dabei alle gesellschaftlichen Themenbereiche und müssen – wie alle anderen Grundwerte und Grundrechte – gesellschaftlich und politisch gelebt werden.

Kontakt

Sigrid Arnold
Gleichstellungsbeauftragte

Rollinstraße 18
88400 Biberach

Telefon 07351 52-6455
Telefax 07351 525-0187

s.arnold(at)biberach.de 

Sprechzeiten

Montag
8 - 12, 14 - 15.30 Uhr

Dienstag
8 - 12 Uhr

Mittwoch
8 - 12 Uhr, 14 - 17 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr