Aufgaben des Kinder- und jugendärztlichen Gesundheitsdienstes

Der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Kreisgesundheitsamtes Biberach untersucht Kinder und Jugendliche und berät Familien, Institutionen (z.B. Kindertageseinrichtungen & Schulen) oder Behörden zu Fragen der Gesundheit und Teilhabe an der Gemeinschaft. Ziel ist es, ein gesundes Aufwachsen aller Kinder und Jugendlichen und deren Teilhabe an der Gemeinschaft zu unterstützen und zu fördern. Das Aufgabenfeld erstreckt sich dabei von im Auftrag anderer Dienststellen, Ämter und Behörden zu erstellenden Gutachten zur Integration eines chronisch kranken oder behinderten Kindes in die Kindertagesstätte über Beratung von Gemeinschaftseinrichtungen bis hin zu Einschulungsuntersuchungen und Impfberatungen. Die gesetzlichen Grundlagen für die Aufgaben des Kinder- und Jugendärztliche Dienst sind u.a. im Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst Baden-Württemberg , im Schulgesetz und Kinderschutzgesetz  Baden-Württemberg, den Sozialgesetzbüchern SGB VIII und SGB XII sowie im Infektionsschutzgesetz verankert.

 

 

Alle Informationen rund um die Eingangsschuluntersuchung (ESU)

Kindergesundheitsberichte des Landkreises Biberach

Hygieneleitfaden für die Kindertagesbetreuung

Aktuelle Projekte

Ansprechpartner/in

Sekretariat schulärztlicher Dienst:

Telefon

07351 52-6100

Erreichbarkeit

Montag - Freitag

08:00 Uhr - 11:00 Uhr

 

Sachgebietsleitung

Dr. Katja Kohlsdorf
katja.kohlsdorf(at)biberach.de

 

Schulärztinnen/Schulärzte:
 
Dr. Sigrun Klessinger

sigrun.klessinger(at)biberach.de
 
Dr. Katja Neukamm

katja.neukamm(at)biberach.de

Simon Mannes
simon.mannes(at)biberach.de


Sozialmedizinische Assistentinnen:

Maria Ruchti
maria.ruchti(at)biberach.de

Claudia Scherl
claudia.scherl(at)biberach.de

Margot Schlanser
margot.schlanser(at)biberach.de

Heike Storrer
heike.storrer(at)biberach.de