Pflegebedarfsplanung für den Landkreis Biberach 2021

Im Sommer 2021 wurde die Pflegebedarfsplanung erneut vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) auf der Zahlenbasis 2019 überarbeitet. Die aktualisierten Daten sind die Fortschreibung des Kreisseniorenplans, der 2016 verabschiedet wurde und ein umfassendes Handlungskonzept zu den verschiedenen Lebensbereichen des Älter werden betrachtet. Sie dient vor allem als Planungsgrundlage für den Landkreis Biberach sowie für die Städte und Gemeinden. Die aktualisierten Planungsdaten zeigen einen Ist – Stand der derzeitigen Angebote im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich auf und prognostizieren zudem Orientierungswerte für den zukünftigen Bedarf bis 2030. Die Planungsdaten werden unterschiedlich aufgezeigt, so dass Aussagen für den gesamten Landkreis, für die Raumschaften aus der Kreisseniorenplanung sowie für die jeweilige Gemeinde zur Verfügung stehen.  Es gibt konkrete planerische Aussagen zum Bedarf an Dauerpflege-, Kurzzeitpflege-, und Tagespflegeplätzen. Mit Blick auf die Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen hat die Weiterentwicklung der Pflegeinfrastruktur unter besonderer Berücksichtigung des häuslichen Bereichs einen Schwerpunkt. 

Die Datenanalyse wurde von Cora Rapp und Bettina Ghiorghita vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) umgesetzt.

 

Fachberaterin Altenhilfe

Gertraud Koch

Telefon 07351 52-7616
Telefax 07351 52-5561

gertraud.koch(at)biberach.de