Digitaler Pflanzenbau

Unter dem englischsprachigen Begriff Precision Farming wird ein Verfahren der ortsdifferenzierten und zielgerichteten Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen verstanden. Der Begriff umfasst eine Teilmenge von digitalen Verfahrenstechniken im Rahmen der Digitalisierung in der Landwirtschaft. Ziel des „Präzisionsackerbaus“ ist es dabei, die Unterschiede des Bodens und der Ertragsfähigkeit innerhalb eines Feldes zu berücksichtigen.

 

SAPOS - Korrektursignal

Die Landwirte können mit SAPOS® ihre Traktoren, Mähdrescher und Anhängegeräte mit satellitengestützten Lenksystemen in Echtzeit zentimetergenau steuern. SAPOS ermöglicht eine exakte Bodenbearbeitung ohne Überlappungen, ein flächenabhängiges Erntemonitoring, eine präzise Aussaat und eine genaue mechanische Unkrautregulierung. Landwirte können damit Zeit, Treibstoff, Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsparen und die Umwelt aktiv schonen.

Satellitenpositionierung ab sofort entgeltfrei für Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe verfügbar. Unter folgendem Registrierungsformular können Sie den Zugang zur jeweiligen Echtzeitpositionierung beantragen

 

Fördermaßnahme FAKT F3

Anwendung von Precision Farming als Paket mit den Maßnahmen

  1. "Stickstoffdüngung mit N-Sensor"
  2. "Phosphat-Grunddüngung
  3. "Ermittlung des Phosphat-Düngebedarfs"


Hinweise

Als Nachweis der Durchführung sind die Düngebedarfser­mitt­lung sowie der Ausdruck der digital erfassten Ausbrin­gungs­karte erforderlich.

1. Stickstoffdüngung mit dem N-Sensor
 Die sensorgestützte Ausbringung von N-haltigen Mineral­düngern wird für den Einsatz in Getreide, Raps, Mais und Kartoffeln gefördert.

2. Bodengehalte zur Er­mitt­lung des Phosphat-Düngebedarfs
 Als Nachweis der Durchführung dieser Teilmaßnahme sind die Analysenergebnisse und der Ausdruck der erstellten Nährstoffkarte erforder­lich.

3. Phosphat-Grunddüngung
 Die Phosphatdüngung hat gemäß dem ermittelten Dünge­bedarf zu erfolgen, d.h. in Gehaltsklasse E keine Düngung (organisch und mineralisch).
 

Ansprechpartner/in

Norbert Böhringer

Telefon 07351 52-6719
Telefax 07351 525-0579

norbert.boehringer(at)biberach.de

 

Lisa Bertsch

Telefon 07351 52-6714
Telefax 07351 525-0423

lisa.bertsch(at)biberach.de

 

Katharina Eberhardt

Telefon 07351 52-6713
Telefax 07351 525-0443

katharina.eberhardt(at)biberach.de

 

Stefanie Hotz

Telefon 07351 52-6711
Telefax 07351 525-379

stefanie.hotz(at)biberach.de

 

Michael Ziesel

Telefon 07351 52-6716
Telefax 07351 525-0422

michael.ziesel(at)biberach.de