Projekte

Austausch der Beleuchtung in Schulen des Landkreises Biberachs 2016 bis 2018

Im Kreis-Berufsschulzentrum Biberach wird in Teilen der Werkstätten die alte Beleuchtung durch eine neue LED-Beleuchtung ersetzt. Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Stromverbrauchs. Der Landkreis geht davon aus, dass der Stromverbrauch durch den Austausch der Beleuchtung im Jahr 2016 um rund 53.000 Kilowattstunden und im Jahr 2017 um weitere 106.000 Kilowattstunden reduziert werden kann. Dies entspricht einer Stromverbrauchsreduzierung bei der Beleuchtung von über 65 Prozent. Auf 20 Jahre gerechnet bedeutet das eine CO2-Einsparung von rund 1.880 Tonnen.

Auch in der Beruflichen Schule in Riedlingen wurde im Jahre 2018 im Großteil der Werkstätten und in fünf Klassenräumen des historischen Altbaus die alte Beleuchtung durch eine neue LED-Beleuchtung ersetzt. Die errechnete Stromverbrauchsreduzierung beträgt rund 30.000 Kilowattstunden im Jahr, was einer CO2-Einsparung von ca. 360 Tonnen, gerechnet auf 20 Jahre, entspricht.

In den kommenden Jahren sollen weitere Beleuchtungen ausgetauscht werden.

Gefördert werden die Maßnahmen durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Förderprogramm Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen (Förderkennzeichen: 03K03017/ 03K05696/ 03K06376). 

Weiterführende Links

Klimaschutzinitiative Kommunen