Schulsanierungsprogramm Kreis-Berufsschulzentrum Biberach

Linus Lintner Fotografie für RZB

Der Landkreis Biberach erhält für die Sanierung des Kreis-Berufsschulzentrums Biberach rund 5,2 Millionen Euro vom Bund. Die Gesamtkosten der insgesamt  zwölf Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf rund 9,61 Millionen Euro.
Größte Maßnahmen sind die Einzelraumregelung der Lüftung mit Deckensanierung und Austausch der Beleuchtung. Mit der Einzelraumregelung soll die Raumluftqualität im Gebäude deutlich verbessert werden. Die Sanierungsmaßnahmen sollen voraussichtlich bis 2022 abgeschlossen sein.

Einzelne Maßnahmen:

• Sanierung Toilettenanlagen
• Befeuchtung der Zuluft
• Sanierung Chemielabore 203-205
• Einzelraumregelung
• Deckensanierung Klassenräume/Nebenräume mit Austausch Beleuchtung
• Fluchttreppenhäuser
• Umgestaltung Cafeteria 
• Digitalisierung 
• Umgestaltung Schüleraufenthaltsbereiche
• Elektroverteilung Werkstätten 
• Windfang
• Umkleidebereich Werkstatt

Gefördert werden die Sanierungsmaßnahmen nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz – Kapitel 2