Fahrerlaubnisbehörde

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen als kompetente Ansprechpartner rund um das Thema Fahrerlaubnis und Führerschein zur Verfügung.

Die Fahrerlaubnisbehörde hat am Freitag, 24. Juni 2022 aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen.

Fahrerlaubnisbehörde hat zu den üblichen Ansprechzeiten geöffnet, Terminvereinbarung erwünscht

Um zu volle Wartebereiche zu vermeiden, bitten wir darum einen Termin zu vereinbaren und nur in Ausnahmefällen direkt vorzusprechen. Termine erhalten Sie hier.

Beachten Sie bitte, dass wir Internationale Führerscheine ohne vorherige Terminvereinbarung in der Regel nicht sofort ausfertigen können.

Biometrisches Bild für Kartenführerschein

Gegen eine Aufwandsgebühr bieten wir die Möglichkeit an unserem Self-Service-Terminal ein biometrisches Passbild anfertigen zu lassen und Ihre Unterschrift für den Kartenführerschein zu leisten. Das Bild kann lediglich zur Herstellung eines Kartenführerscheins verwendet werden.

Umtauschfristen für alte Papierführerscheine

Um in der Europäischen Union einheitliche Führerscheindokumente sicherzustellen, werden im Laufe der nächsten Jahre Schritt für Schritt Führerscheindokumente ungültig.

In einem ersten Schritt werden die Papierführerscheine umgetauscht. Der Umtausch erfolgt gestaffelt nach dem jeweiligen Geburtsdatum der Fahrerlaubnisinhaberin oder des Fahrerlaubnisinhabers. Kartenführerscheine, die bis 18. Januar 2013 ausgefertigt wurden, werden im zweiten Schritt stufenweise zum Umtausch fällig. Die nach dem 19. Januar 2013 ausgefertigten Führerscheine sind bereits befristet und müssen zum Ablaufdatum erneuert werden.

Diejenigen die vor dem 1. Januar 1953 geboren wurden, müssen zunächst nicht umtauschen (weder die Karte noch den Papierführerschein)! Ihre Führerscheine laufen zum 19. Januar 2033 ab.

Der Umtausch der alten Führerscheine kann vor dem Ende der Umtauschfristen erfolgen. Um die große Nachfrage gleichmäßig zu verteilen, sollten jedoch zuerst nur die zwischen 1953 und 1964 geborenen Inhaberinnen und Inhaber eines Papierführerscheins den Umtausch beantragen.

Umtausch der rosa und grauen Papierführerscheine

Geburtsjahr des FahrerlaubnisinhabersTag, bis zu dem der Führerschein ausgetauscht sein muss
vor 195319.01.2033
1953 bis 195819.07.2022
1959 bis 196419.01.2023
1965 bis 197019.01.2024
1971 oder später19.01.2025

 

Umtausch der Kartenführerscheine

AusstellungsjahrTag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 bis 200119. Januar 2026
2002 bis 200419. Januar 2027
2005 bis 200719. Januar 2028
200819. Januar 2029
2009

19. Januar 2030

201019. Januar 2031
201119. Januar 2032
2012 bis 18.01.2013

19. Januar 2033

 

Unterlagen zur Beantragung eines Kartenführerscheins

Reichen Sie zur Beantragung eines Kartenführerscheins bitte einen Antrag auf Neuausfertigung eines Kartenführerscheins entweder über Ihre Gemeindeverwaltung oder gegen Vereinbarung eines Termins direkt beim Landratsamt Biberach, Fahrerlaubnisbehörde, Rollinstr. 15 ein. Wir benötigen in jedem Fall ein biometrisches Lichtbild, Ihren bisherigen Führerschein und Ihren Personalausweis oder Reisepass.

Ansprechpartner/in

Führerscheinstelle

Hotline Führerscheinstelle

Telefon: 07351 52-6222
Telefax: 07351 52-5500

fuehrerscheinstelle(at)biberach.de

Klara Ritter

Sachgebietsleiterin

Telefon 07351 52-6222
Telefax 07351 52-5218

Rolf Zeh

Telefon 07351 52-6222
Telefax 07351 52-5774

Formulare

Im Formulare Center stehen die wichtigsten Formulare für Sie zum Download bereit.