Presseinladungen

 

Die nachfolgenden Presse-Einladungen richten sich an Pressevertreter, die im Besitz eines gültigen Presseausweises sind.

  

Presseeinladung zur Verabschiedung der ausgeschiedenen Kreisrätinnen und Kreisräte mit Pflanzung einer Streuobstwiese

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 26. Mai wurde ein neuer Kreistag gewählt. 28 bisherige Mitglieder des Kreistages sind nach der Wahl nicht mehr im Kreistag vertreten. Auf persönliche Abschiedsgeschenke wurde bei der Verabschiedung verzichtet. Stattdessen pflanzen alle ausgeschiedenen Mitglieder eine Streuobstwiese im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach.

Zur Pflanzung der Streuobstwiese am

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 17 Uhr,
Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach
Griesweg 30, 88427 Bad Schussenried

lade ich Sie im Namen von Landrat Dr. Heiko Schmid herzlich ein. Im Anschluss an die Pflanzaktion gibt es ein Vesper in der Vesperstube. Über Ihr Kommen und Ihre anschließende Berichterstattung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Schwarzendorfer
Pressesprecher

 

 

Presseeinladung zur Verleihung der Sterne für Kindertageseinrichtungen im Landkreis Biberach

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Netzwerk 1 der Gesundheitskonferenz des Landkreises Biberach rief im November 2012 das Projekt „Sterne für Kindertageseinrichtungen“ ins Leben. Ziel des Projektes ist es, die Gesundheitsförderung in den Kindertageseinrichtungen des Landkreises Biberach zu stärken. Gleichzeitig wird die hervorragende präventive Arbeit der Erzieherinnen hervorgehoben und gewürdigt sowie die Kindertageseinrichtungen in ihrem Bemühen um das Thema „gesunde Kindertageseinrichtungen“ gefördert. Alle drei Jahre findet dazu die Sterneverleihung statt.

Zur dritten Verleihung der Sterne am

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 14 Uhr,
Landratsamt Biberach, großer Sitzungssaal,
Rollinstraße 9, 88400 Biberach

lade ich Sie herzlich ein. Sterne für Kindertagesstätten werden für die Umsetzung folgender Themen verliehen: Bewegung, Ernährung, Zahngesundheit und Suchtprävention.

Über Ihr Kommen und Ihre anschließende Berichterstattung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Schwarzendorfer
Pressesprecher

 

 

Presseeinladung zur Tagung „Irrsinn“ in Oberschwaben am Samstag, 12. Oktober 2019, ab 10 Uhr, im Kloster Bad Schussenried

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zwiefalten, Schussenried, Weissenau: Im Königreich Württemberg wurden im 19. Jahrhundert so genannte Irrenanstalten vor allem in Oberschwaben gegründet – mit langfristigen Folgen, die bis heute nachwirken. Eine Tagung am 12. Oktober 2019 gewährt deshalb Einblicke in die Geschichte des „Irrsinns“ in Oberschwaben.

Zu dieser Tagung lade ich Sie sehr herzlich ein. Sie findet statt am

Samstag, 12. Oktober 2019, ab 10 Uhr, Kloster Schussenried, Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried.

Nach einer Begrüßung durch Landrat Dr. Heiko Schmid, Christoph Vieten und Prof. Dr. Thomas Zotz gibt Prof. Dr. Thomas Müller einen Überblick über „200 Jahre Psychiatrie in Oberschwaben“. Anschließend referieren Dr. Bernd Reichelt und Dr. Uta Kanis-Seyfried über ausgewählte Aspekte der Entwicklung bis 1918. Sodann benennt Prof. Dr. Thomas Müller „Umbrüche und Kulturbrüche“ in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, während Dr. Jürgen Kniep über den Umgang mit „Anderen“ und „Idioten“ im Alltag eines oberschwäbischen Dorfes spricht. Schließlich gehen Nils Bambusch und Prof. Dr. Paul-Otto Schmidt-Michel auf die die Opfer der NS-„Euthanasie“ ein, Thomas Stöckle erläutert die Aktion „T4“ und die Erinnerungskultur daran. Sylvia Luigart schließlich wirft Schlaglichter auf die Umbrüche in der Psychiatrie der 1970er-Jahre. Den genau-en Ablauf entnehmen Sie bitte dem angefügten Flyer.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen 

Bernd Schwarzendorfer
Pressesprecher

 

 

Presseeinladung zur Einweihung des „Arboretum Sommershausen“

Sehr geehrte Damen und Herren,

in einer Gemeinschaftsaktion haben das Kreisforstamt Biberach, der Rotary-Club Biberach und die Dorfgemeinschaft Wennedach das sogenannte „Arboretum Sommershausen“ saniert. Die Baumartensammlung wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von den Freiherren von Koenig im Park des Schlosses Sommershausen bei Wennedach angelegt. Die Sanierung ist nun abgeschlossen.

Aus diesem Anlass laden das Kreisforstamt und der Rotary Club zu einer Einweihungsfeier in den Schlosspark ein.

Die Einweihungsfeier findet statt

am Freitag, 11. Oktober, um 14 Uhr, im „Arboretum Sommershausen“.

Dazu lade ich Sie herzlich ein.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Schwarzendorfer
Pressesprecher