Pressemitteilungen 2011 - Detailansicht

19.12.2011 16:28 Alter: 9 yrs
Kategorie: AWB

Firma Knittel neuer Entsorger im Landkreis Biberach

Ab Januar 2012 wird der Restmüll im Landkreis Biberach von der Firma Knittel GmbH Städtereinigung aus Vöhringen entsorgt. Ab April 2012 übernimmt die Firma auch die Papierabfuhr.


Frank Förster, Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebes, Werner Knittel und Landrat Dr. Heiko Schmid (von links) demonstrieren vor dem Landratsamt das richtige Aufstellen der Behälter.

Die Firma Knittel als neuer Unternehmer bei der Restmüll- und Papierabfuhr setzt umweltfreundliche Fahrzeuge mit Seitenladertechnik ein. Diese Technik setzt voraus, dass die Tonnen paarweise bereitgestellt werden. Nur so können gleichzeitig zwei Gefäße in einem Vorgang entleert werden. Das schont die Umwelt und spart Zeit. Der Landkreis Biberach unterstützt das Vorhaben der Firma Knittel und bittet die Bürger um Unterstützung. Zur Information werden bei den ersten Abfuhren im neuen Jahr Infoblätter mit entsprechenden Hinweisen an den Tonnen angebracht.

Die Tonnen sollten so am Straßenrand platziert werden, dass sie vom Fahrzeug ohne Behinderung aufgenommen und geleert werden können (mit der Öffnung zur Straßen- bzw. zur Fahrzeugseite). Sie sollen paarweise direkt nebeneinan-der zur Leerung bereitgestellt werden. Bei mehreren Tonnenpaaren nebenein-ander sollte der Abstand zwischen den Tonnenpaaren jeweils 40 cm betragen.

Die Firma Knittel plant sämtliche Touren neu. Dadurch ist es durchaus möglich, dass Tonnen die bisher erst nachmittags geleert wurden, künftig bereits früh morgens angefahren werden. Deshalb ist es wichtig, dass alle Tonnen bereits um 6.30 Uhr zur Leerung bereit stehen.

Grüngut durch ALBA
Die Abfuhr des Grünguts (Holsystem) und die Problemstoffsammlungen werden ab 2012 von der Firma ALBA Oberschwaben durchgeführt. Die Dienstleistungen hat der Landkreis nach europaweiten Ausschreibungen neu vergeben.