Reisteilverkauf im Forstrevier Ertingen

Die Gemeinde hat 7 Reisschläge aus dem Wintereinschlag zu verkaufen, diese werden wie in den Vorjahren zum schriftlichen oder telefonischen Meistgebot abgegeben.

Die Interessenten werden gebeten, bei Thomas Brand, von der Gemeindeverwaltung Ertingen, ein Preisangebot für die gewünschten Reisschläge telefonisch unter 07371 508 43, per E-Mail an t.brand(at)ertingen.de oder schriftlich abzugeben.

Um die Anzahl der an Sie zugeschlagenen Reisschläge zu begrenzen, können Sie auch eine gewünschte Reihung, eine Begrenzung der Anzahl oder einen Höchstbetrag für die Summe der an Sie zugeschlagenen Reisschläge angeben. Bei gleichen Geboten entscheidet das Los.

Abgabefrist ist Dienstag, 17. Mai 2022 um 8 Uhr bei der Gemeinde.

Auf der beiliegenden Karte sind die Reisschlagflächen mit ihrer ungefähren Lage eingezeichnet. Die Reisschläge sind im Wald mit gelben Bändeln an den Eckbäumen mit der jeweiligen Nummer gekennzeichnet.

Aufarbeitungstermin für die Reisschläge ist der 1. Oktober 2022.

Für die Aufarbeitung gilt das Selbstwerbermerkblatt des Landkreises Biberach, dieses ist Bestandteil des Kaufvertrages und bei der Gemeinde Ertingen erhältlich. Für die Holzernte sind der Motorsägenführerschein, sowie die Verwendung von Sonderkraftstoff und biologisch abbaubarem Kettenöl vorgeschrieben. Der Wald darf nur auf den Rückegassen befahren werden, welche an den Randbäumen mit gelben Querstrichen markiert sind.

Für weitere Informationen steht Revierleiter Armin Schlegel unter der Telefonnummer 07351 52-7003 zur Verfügung.

» Lagekarte

» Reisteilliste