Pflegestützpunkt Landkreis Biberach 

Rat und Hilfe rund um das Thema Pflege

Pflegebedürftig - Was tun?

Jeder Mensch kann pflegebedürftig werden. Sei es durch einen Unfall, eine Krankheit oder altersbedingte Beeinträchtigungen. Meist trifft es die Beteiligten unvorbereitet, und Kinder, Partner oder Eltern müssen dann schnell eine passende Pflege organisieren. Dabei sind die nächsten Angehörigen auf eine kompetente Beratung angewiesen, denn es ergeben sich viele Fragen.

Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes beraten hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Sie beraten unabhängig von der Kassenzugehörigkeit oder dem Bezug von Sozialleistungen. Die Beratung erfolgt neutral und kostenfrei unter Einhaltung der Schweigepflicht.

Im Pflegestützpunkt erhalten Sie Informationen zu gesetzlichen Leistungen bei Pflegebedürftigkeit, Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und über konkrete Hilfsangebote. Träger des Pflegestützpunkts sind der Landkreis Biberach und die Kranken- und Pflegekassen.

Die Pflegeberaterinnen arbeiten eng mit den kommunalen Anlaufstellen für Senioren in den Städten und Gemeinden zusammen und mit den Angeboten des Netzwerks Basisversorgung von Diakonie und Caritas. Der Pflegestützpunkt bündelt die Vielfalt der Hilfen und Informationen. Er hilft durch individuelle Fallbegleitung, die richtige Form der Unterstützung zu finden und die notwendigen Anträge zu stellen. Er  koordiniert und vernetzt die vor Ort vorhandenen Hilfsangebote.

Das Angebot

  • Information über Unterstützungsangebote
  • Auskünfte zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen
  • konkrete Hilfestellungen bei der Inanspruchnahme von Leistungen
  • Beratung vor einem Pflege- oder Betreuungsbedarf
  • Bereitstellung von Antragsformularen
  • Aufklärung über Prävention und Rehabilitation
  • begleitende Hilfeplanung zum Beispiel bei Änderung des Pflege- und Betreuungsbedarfs
  • Unterstützung bei sonstigen Fragen rund um das Thema Pflege

Wir beraten telefonisch oder persönlich im Büro des Pflegestützpunkts im Landratsamt Biberach, in den Außenstellen Riedlingen, Laupheim und Ochsenhausen. Bei Bedarf auch zu Hause. Um ausreichend Zeit für das Gespräch einplanen zu können, wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten.

Aktuelle Veranstaltungen des Pflegestützpunkts

Do., 07.03.24, 16:00 Uhr
Vortrag mit Ina Schmidt, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Service Team Wege zur Pflege
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: Pflegestützpunkt Landkreis Biberach
Vortrag mit Ina Schmidt, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Service Team Wege zur Pflege
Di., 30.04.24, 16:30 Uhr
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail an Pflegestuetzpunkt(at)biberach.de oder telefonisch unter 07351 52-7613.
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: Pflegestützpunkt Landkreis Biberach
Claudia Bösch und Nadine Maichle
Di., 18.06.24, 16:30 Uhr
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail an Pflegestuetzpunkt(at)biberach.de oder telefonisch unter 07351 52-7613.
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: Pflegestützpunkt Landkreis Biberach
Daniela Belaroui und Petra Hybner
Di., 08.10.24, 16:30 Uhr
Veranstaltung mit Hanna Münch und Katrin Jantz, Förderkreis Gute Clowns e.V. Ulm
Veranstalter: Pflegestützpunkt Landkreis Biberach
Veranstaltung mit Hanna Münch und Katrin Jantz, Förderkreis Gute Clowns e.V. Ulm
Di., 19.11.24, 16:30 Uhr
Vortrag und Gespräch mit Michael Wissussek, Demenzberatung Bad Buchau und Pflegestützpunkt
Veranstalter: Pflegestützpunkt Landkreis Biberach
Vortrag und Gespräch mit Michael Wissussek, Demenzberatung Bad Buchau und Pflegestützpunkt

Ihr Kontakt

Gerne für Sie da

Selbsthilfegruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen

Weitere Informationen

Direkt nach oben