Kreishaushalt

Die wichtigsten Kennzahlen des Kreishaushalts 2022:

Gesamtergebnishaushalt:

Erträge 282.185.255 Euro
Aufwendungen 280.985.255 Euro
Veranschlagtes Gesamtergebnis 1.200.000 Euro
Kreisumlagehebesatz  24,00 Prozent
Kreisumlageaufkommen 100.326.015 Euro
Aufwendungen für Soziales 171.773.979 Euro

Gesamtfinanzhaushalt:

Zahlungsmittelüberschuss aus laufender Verwaltungstätigkeit 8.570.226 Euro
Kreditermächtigung 0 Euro
Schuldenstand Ende 2022 0 Euro

Eigenbetrieb „Immobilien der Kliniken“:

Erfolgsplan 8.492.600 Euro
Vermögensplan 7.774.500 Euro

Abfallwirtschaftsbetrieb:

Erfolgsplan 16.088.464 Euro
Vermögensplan 10.014.204 Euro

Investitionen:

Kernhaushalt 22.939.810 Euro
davon für Bildungsinfrastruktur 4.450.110 Euro
davon für verkehrliche Infrastruktur 6.805.000 Euro
davon für digitale Infrastruktur 4.450.000 Euro
Eigenbetrieb "Immobilien der Kliniken" 25.000 Euro
Abfallwirtschaftsbetrieb 2.272.501 Euro
Gesamt

25.237.311 Euro


Haushaltssatzung und Haushaltsplan zum Kreishaushalt 2022

Haushaltsrede zum Kreishaushalt 2022 von Landrat Dr. Heiko Schmid

Haushaltsrede zum Kreishaushalt 2022 von Kreiskämmerer Holger Adler

Ihr Kontakt

Gerne für Sie da

Thomas Schelkle

Amtsleitung
Amtsleiter in weißem Hemd und dunklem Jackett

Fakten zum Kreishaushalt 2022

Das gedruckte Exemplar des Kreishaushalts 2022 wiegt 1.325 Gramm.

Fakten zum Kreishaushalt 2022

Der Landkreis Biberach ist seit dem Jahr 2017 schuldenfrei.

Fakten zum Kreishaushalt 2022

Der Haushaltsplan 2022 umfasst 536 Seiten.

1 3
Direkt nach oben