Top-Meldung

Impfangebote für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren

Spezielle Impftermine für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren bietet das mobile Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in den Impfstützpunkten Riedlingen, Erolzheim und Laupheim an. 

„Ein Team aus Kinderärztinnen und Kinderärzten sowie Fachkräften für Kinderkrankenpflege wird vor Ort die Aufklärung und Betreuung übernehmen und steht für alle Fragen der Eltern und Kinder zur Verfügung“, so Michael Mutschler, Geschäftsführer Rettungsdienst beim DRK-Kreisverband Biberach. 

Die Impftermine für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren:

  • Freitag, 21. Januar, Impfstützpunkt Erolzheim, 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 22. Januar, Impfstützpunkt Laupheim, 14 bis 18 Uhr

Es werden Erst- und Zweitimpfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren angeboten. Geimpft wird mit dem Kinderimpfstoff von Biontech. Für Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte der Kinder werden auch Boosterimpfungen angeboten. Bei Erstimpfungen wird vor Ort bei Bedarf ein Terminslot für die zweite Impfung im selben Stützpunkt drei bis sechs Wochen später vergeben.

Zu den Impfterminen im Landkreis Biberach >>

Erklärung zur Solidarität in der Pandemie für den Landkreis Biberach

In den vergangenen Wochen haben über Messenger-Dienste organisierte, unangemeldete "Spaziergänge" angemeldete Demonstrationen gegen die Corona-Politik verdrängt. Häufig montags, aber auch an anderen Wochentagen treffen sich dazu viele Menschen, unter ihnen Impfgegner, Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker sowie Staats- und Verfassungsfeinde in den Innenstädten. Dabei werden häufig Abstands- und Hygieneregeln missachtet und dadurch die Gesundheit anderer Menschen gefährdet.

In einer Erklärung zur Solidarität in der Pandemie, die Landrat Dr. Heiko Schmid angestoßen hat, stellen sich 128 weitere Gebietskörperschaften, Verbände, Instituten, Vereine und Privatpersonen hinter die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie. Wörtlich heißt es in der Erklärung:

"Wir stehen voll und ganz hinter unserem demokratischen Staatswesen. Wir stehen hinter den Maßnahmen, die unsere demokratisch legitimierten Regierungen ergreifen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, Leid und Tod von den Menschen abzuwenden, unser Gesundheitssystem und die kritische Infrastruktur dieses Landes vor dem Kollaps zu bewahren. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, Verantwortung füreinander und für das Gemeinwohl zu übernehmen und sich der gegenwärtigen Herausforderung konstruktiv zu stellen. Und wir sind überzeugt davon, dass wir die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger dabei hinter uns wissen."

Wir laden andere Gebietskörperschaften, Verbände, Institutionen, Vereine und Privatpersonen ein, den Aufruf zu unterstützen. Senden Sie dazu eine E-Mail an solidaritaet.corona@biberach.de mit Angabe Ihres Namens und ggf. Ihrer Organisation. Ihre Unterstützung wird dann öffentlich einsehbar in einer Auflistung auf der Homepage des Landkreises Biberach (www.biberach.de/solidaritaet) dokumentiert und veröffentlicht. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Zur vollständigen Erklärung zur Solidarität in der Pandemie >>

Unsere Pressemitteilungen 2022

18.01.2022

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) informiert: Depotcontainerstandort in der König-Wilhelm-Straße in Laupheim aufgelöst

Der Depotcontainerstandplatz in der König-Wilhelm-Straße 9 in Laupheim wird zum Monatsende aufgelöst. Die Stellfläche wurde gekündigt. Ein Ersatzplatz steht momentan nicht zur Verfügung. [mehr]


17.01.2022

Landrat Dr. Heiko Schmid verleiht Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg an Sportkreispräsidentin Elisabeth Strobel

Landrat Dr. Heiko Schmid hat der Präsidentin des Sportkreises Biberach, Elisabeth Strobel, am Freitag (14. Januar) die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen. [mehr]


14.01.2022

Bürgermeisterwahl in Riedlingen: Vorgebrachte Sachverhalte führen nicht zur Ungültigkeit der Wahl

Ein Einspruch gegen die Bürgermeisterwahl in Riedlingen vom 7. November 2021 wurde von der Rechtsaufsichtsbehörde zurückgewiesen. [mehr]


Veranstaltungskalender

Januar 21 - Januar 21

3 Einträge gefunden

24. Januar 2022 19:30 Uhr
Landwirtschaftsamt Live - Tierschutz
Ort: Online Veranstaltung
25. Januar 2022 17:00 Uhr
25. Januar 2022 20:00 Uhr

Erreichbarkeit des Landratsamtes

Das Landratsamt öffnet seine Dienst- und Außenstellen ab sofort nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Bürgerinnen und Bürger, die eine Dienstleistung des Landratsamtes in Anspruch nehmen möchten, werden gebeten, zunächst telefonisch mit dem zuständigen Amt oder der Telefonzentrale unter 07351 52-0 bzw. per E-Mail an info@biberach.de Kontakt aufzunehmen. Der Zugang zu den Dienstgebäuden wird lediglich nach Terminvereinbarung und unter Einhaltung der 3G-Regelung gestattet.

Öffentliche Bekanntmachungen