Obst- & Gartenbau

Im Landkreis Biberach geben die Haushalte für Blumen und Gärten über 3,6 Millionen Euro aus. Dabei sind etwa 4.000 Freizeitgärtnerinnen und Freizeitgärtner in Vereinen organisiert. Mit ihren Familien entspricht dies rund 12.000 Bürgerinnen und Bürgern, das sind etwa 6 Prozent der Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner. Zusammen mit den nicht organisierten Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzern ergibt sich die Notwendigkeit, Freizeitgärtner in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Die Kreisberatungsstelle für Obst- und Gartenbau erfüllt folgende Kernaufgaben

  • Beratungen zu obst- und gartenbaulichen Fragen, sowie Zier- und Zimmerpflanzenbereich
  • Beratungen zu Maßnahmen des Pflanzenschutzes
  • Beratungen zum Nachbarschaftsrecht
  • Beratungen zu Gestaltungsmaßnahmen im Sinne der Gemeinde-/Dorfverschönerung
  • Durchführung von Blumenschmuckwettbewerben im Sinne der Gemeinde-/Dorfverschönerung
  • Gutachten, Untersuchungen, Wertermittlungen vegetationstechnischer Art
  • Beratungen der Gemeinden bei Planungen, Anlage und Pflege von Streuobstwiesen, Stauden- und Gehölzbereichen
  • Stellungnahme zu Grünordnungs- und Bebauungsplänen
  • Beratungen der Kreisverwaltung

Anmeldung Veranstaltungen

Akademie

Fachinformationen

Lehrgänge

Biberacher Naturgarten

Obstkultur im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach

Weitere Informationen

Ihr Kontakt

Gerne für Sie da

Alexander Ego

Kreisfachberatung für Garten- und Obstbau
Direkt nach oben