Nachrichten aus den Flurneuordnungsverfahren

Artikel-Suche
12.10.2022
An allen Gewässern im Landkreis Biberach hat sich der Biber angesiedelt. Dies führt zu Landnutzungskonflikten. Für die Eigentümer und Bewirtschafter sind abgenagte Bäume, unterhöhlte Ufer und überflutete Flächen ein großes Ärgernis. Dies trifft auch auf die Dürnach zu, an der zwischen Mittelbuch und Ringschnait mehrere Biber leben.
05.10.2022
"Nutzungskonflikte lösen" - lautete das Motto der Informationsveranstaltung des Landratsamtes Biberach vom 4. Oktober 2022. In der Mittelbucher Gemeindehalle stellten Experten der Ämter für Flurneuordnung, Landwirtschaft, Naturschutz und Wasserwirtschaft, gemeinsam mit dem Biberbeauftragten des Regierungspräsidiums Tübingen, Josef Grom, bereits umgesetzte Maßnahmen zur Entflechtung des Konflikts zwischen Biber und Landwirtschaft vor.
Zahlreiche Grundeigentümer und Bewirtschafter aus dem betroffenen Gebiet nahmen am Infoabend teil und führten rege Diskussionen mit den anwesenden Experten. Laden Sie die Vortragsunterlagen über den untenstehenden Link herunter.
22.09.2022
Wo bauen deine Eltern euer neues Haus? Wie findet euer Auto den richtigen Weg zum Urlaubsort? Warum passen die Teile der Brücke nicht zusammen? Damit alles richtig miteinander verbunden wird – dafür braucht es Vermesser. Sie verbinden über Koordinaten den Weg zum Ziel, verbinden Planungen mit der Örtlichkeit und ermöglichen mit ihren Messungen die richtige Verbindung von Brücken. Aber wie funktioniert das?
29.07.2022
Vom Ende Juni bis Ende Juli fanden insgesamt drei Workshops zu der geplanten Flurbereinigung in Verbindung mit der Ortsumgehung B 312 in Ringschnait statt. Mit Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam suchten das Flurbereinigungsamt und das Straßenamt nach Entwicklungs- und Lösungskonzepten zu verschiedenen Themen. Man hat im Rahmen der Workshops unter anderem über das örtliche Feldwegenetz, über Naturschutz und Ökologie, sowie Hochwasserschutz und "Wasserproblematik" viele konstruktive Gespräche geführt. Nehmen Sie Einsicht in die Workshop-Ergebnisse über die unten stehenden Links.
27.07.2022
Vom 18. bis zum 21. Juli fand die sogenannte Aktionswoche Geodäsie in Ehingen statt. Diese landesweite Aktion wird in unserer Region durch die Gemeinsame Dienststelle Flurneuordnung der Landkreise Alb-Donau und Biberach jährlich veranstaltet. Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis elf erhalten im Rahmen der Aktionstage einen Einblick in die Welt der Geodäsie und lernen dabei die Berufsfelder Flurbereinigung und Vermessung näher kennen. Dieses Jahr nahmen etwa 200 Schülerinnen und Schüler von insgesamt neun Schulklassen aus vier Ehinger Schulen an der Aktionswoche teil.
12.07.2022
Die zweite Teilnehmerversammlung zum Flurneuordnungsverfahren Riedlingen (Mühlinsel) fand am 8. Juli 2022 statt. Im Rahmen der Teilnehmerversammlung wurde unter anderem die Auswertung der Ideen zur planerischen Gestaltung der Mühlinsel vorgestellt. Den selben Vortrag hatte das Flurneuordnungsamt auch in öffentlicher Gemeinderatssitzung am 11. Juni gehalten.

Die Vortragsunterlagen zu beiden Veranstaltungen sind hier einzusehen:
11.07.2022
Mit einem Spatenstich haben Landrat Dr. Heiko Schmid, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk, Landrat Heiner Scheffold, Bürgermeister Werner Binder und Armin Blersch, stellvertretender Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung, den Startschuss zur Umsetzung des Biberprojekts am Tobelbach bei Uttenweiler-Oberwachingen gesetzt.
Direkt nach oben