Umzug

Je nachdem wohin Sie ziehen und wie sich der entsprechende Haushalt verändert, gibt es verschiedene Szenarien, die eintreten können. Die Abfallgebühren werden in jedem Falle anteilig nach Monaten berechnet. Ausschlaggebend ist dabei der Monat der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt.

Bei Wegzug aus dem Landkreis Biberach

Ausschlaggebend für die Änderung/Einstellung der Abfallgebühr ist die korrekte Anmeldung beim zuständigen Einwohnermeldeamt in Ihrem neuen Wohnort. Dort müssen Sie sich nach Bezug einer Wohnung innerhalb einer Woche anmelden. Sobald die Meldung von dort bei uns eingeht, erhalten Sie automatisch einen Aufhebungs-/Schlussbescheid für die Abfallgebühren. Die Abfallgefäße müssen im Recyclingzentrum abgegeben werden. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Tonnen selber abzugeben, können wir die Tonnen bei Ihnen auch abholen lassen.

Bei Umzug innerhalb des Landkreises Biberach

Ihre neue Adresse wird uns automatisch mitgeteilt, sobald Sie sich beim Einwohnermeldeamt umgemeldet haben. Dort müssen Sie sich nach Bezug einer Wohnung innerhalb einer Woche anmelden. Die von uns zur Verfügung gestellten Tonnen sind an den neuen Wohnort mit zu nehmen. Sofern systemtechnisch möglich, erhalten Sie keinen neuen Gebührenbescheid für die neue Adresse. Die bereits bezahlte Abfallgebühr wird verrechnet oder erstattet.

Ein Haushalt trennt sich

Zieht der bisherige Rechnungsempfänger aus dem gemeinsamen Haushalt aus, meldet sich die Person ebenfalls an der neuen Adresse beim zuständigen Einwohnermeldeamt an. Durch einen Datenaustausch der Einwohnermeldeämter wird automatisch im bisherigen Haushalt der Rechnungsempfänger geändert. Die Tonnen bleiben in dem Haushalt an der bisherigen Adresse und können wie gewohnt weiterhin genutzt werden. Ein geänderter Gebührenbescheid wird ebenfalls automatisch an den neuen Haushaltsvorstand verschickt.

Zuzug in bestehenden Haushalt

Bei Umzüge in einen bereits bestehenden Haushalt mit vorhanden Tonnen, melden Sie sich bei der Einwohnerstelle in den Haushalt dazu. Sollten auf Sie, an Ihrem vorherigen Wohnsitz im Landkreis, Tonnen registriert sein. Müssen diese im Recyclingzentrum abgegeben werden. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Behälter selber abzugeben, können wir die Tonnen bei Ihnen auch abholen lassen.

Was gibt es sonst noch Wissenswertes zu einem Umzug?

Direkt nach oben